dubarfst Hunde | BARFen - Rohfütterung - Einfach aber richtig! - page 22

22
mit rohem Schweinefleisch abgeraten, wenn man nicht
100%ig sicher die Herkunft nachvollziehen kann.
„Ich kenne jemanden, dessen Hund ist an einem
Knochen erstickt…“
Wahrscheinlich an einem gegarten oder alten Knochen.
Geflügelknochen sind elastisch, solange sie roh sind.
Rohe Knochen sind sehr gut, weil sie neben dem wichti-
gen Calcium noch weitere Mineralstoffe enthalten. Hüh-
nerflügel und Hälse werden von vielen Hunden gut ange-
nommen und gerne geknackt.
Man sollte aber niemals gegarte oder alte Knochen füt-
tern. Diese sind spröde und es entstehen gefährliche
Knochensplitter.
Achtung: Auch beim Auftauen in der Mikrowelle können
Knochen garen! Es ist aber kein Problem zu barfen, ohne
Knochen zu füttern. Calcium muss dann natürlich durch
geeignete Supplemente zugeführt werden.
1...,12,13,14,15,16,17,18,19,20,21 23,24
Powered by FlippingBook