dubarfst Hunde | BARFen - Rohfütterung - Einfach aber richtig! - page 11

11
Rohfütterung - einfach, aber richtig
Rohfütterung - einfach, aber richtig
Das Ziel der Rohfütterung ist es, so nah wie möglich an die
natürliche Ernährung des Hundes bzw. seiner wilden Vor-
fahren und Verwandten heran zu kommen. Orientiert wird
sich hierbei an den natürlichen Nahrungsbedürfnissen des
Hundes bzw. des Wolfes als direkter Vorfahre des Hundes.
Wölfe und wildlebende Hunde sind Beutegreifer, das heißt,
sie ernähren sich hauptsächlich von Beutetieren unter-
schiedlicher Größe, die sie mehr oder weniger komplett
fressen. Daneben fressen sie aber auch Beeren, Kräuter,
Blätter und andere Pflanzenteile.
Sie können Ihren Hund nun schlecht auf die Jagd schi-
cken; auch die Fütterung ganzer Futtertiere ist in vielen
Fällen weder möglich noch erwünscht. Deshalb müssen
Sie versuchen, die Zusammensetzung eines kompletten
Beutetieres so weit es geht „nachzubauen“, ohne die
pflanzlichen Komponenten zu vergessen.
®
®
1...,2,3,4,5,6,7,8,9,10 12,13,14,15,16,17,18,19,20,21,...24
Powered by FlippingBook